header
 
Mittwoch, den 09.11.2022
Neue Heißkanaldüsen steigern Effizienz bei dünnwandigen Verpackungen und Multikavitätenwerkzeugen

Oerlikon HRSflow hat sein umfangreiches Portfolio an Nadelverschlussdüsen für Heißkanalsysteme erweitert. Die neue Xp-Baureihe ist speziell auf die Anforderungen des Spritzgießens von dünnwandigen Verpackungen zugeschnitten und sowohl als Single-Face- als auch als Etagenwerkzeuglösung erhältlich. Ebenfalls neu ist die Vf-Serie, die das Unternehmen für den Einsatz in Mehrkavitätenwerkzeugen für Kappen und Verschlüsse optimiert hat. Beide Neueinführungen tragen dazu bei, den Energieverbrauch bei der Kunststoffverarbeitung zu senken und ermöglichen so eine nachhaltigere Produktion.

Für dünnwandige Verpackungen
Die neuen Xp-Nadelverschlussdüsen sind für hohe Einspritzdrücke von bis zu 2.200 bar ausgelegt. Sie ermöglichen sehr kurze Einspritz- und Zykluszeiten in einem stabilen Prozess mit hoher Stückgewichtskonstanz und ohne Abstriche bei Qualität und Oberflächengüte. Trotz der Kompaktheit des Gesamtsystems ermöglichen sie eine extrem vereinfachte Montage und Wartung mit einer Plug-and-Play-Lösung für einen schnellen Produktionsstart.

Mit dieser Lösung ausgestattete Heißkanalsysteme ermöglichen den energiesparenden Einsatz von kleineren Spritzgießmaschinen. Geeignet für eine Dicke der heißen Hälfte von bis zu 240 mm, können damit perfekt symmetrische Systeme mit bis zu 8 plus 8 Anspritzpunkten versorgt werden, mit einem Mindestabstand von 65 mm von Anspritzpunkt zu Anspritzpunkt zwischen den Kavitäten und 120 mm zwischen Düse und Anguss.

Spezielle Lösungen für Kappen und Verschlüsse
Mit speziellen Lösungen eignen sich die Vf-Düsen der neuen Multikavitätenlinie von Oerlikon HRSflow für Verschlüsse mit sehr hohen Anforderungen an kurze Zyklen bei Gewichten von 0,95 g bis 2,4 g. In jedem Fall stehen sie für zuverlässig reproduzierbare Prozesse und Produktqualitäten, schnelle Farbwechsel und System-Neustarts sowie besonders kurze Zykluszeiten von unter zwei Sekunden. Der Heißkanalspezialist Oerlikon HRSflow hat sie aufgrund seiner breiten Erfahrung auch mit großen Systemen bis zu 96 Kavitäten so ausgelegt, dass sich auch solch komplexe Systeme ohne großen Aufwand optimal abstimmen lassen.

Eine spezielle Düsenspitze ermöglicht eine optimale Kontrolle im Anschnittbereich und verbessert die Zykluszeit. Die separate Austauschbarkeit der Düsenspitze macht die Wartung besonders schnell und kostengünstig. Rheologisch optimierte Heißkanalgeometrien sorgen für eine deutlich erhöhte Reaktivität und damit Effektivität des Systems. Spezielle Einsätze minimieren die Zeit für Farbwechsel bei gleichzeitig geringen Ausschussraten, was zur Nachhaltigkeit der Produktion auch bei besonders kritischen Farben beiträgt.

Weitere Informationen:
www.oerlikon.com/hrsflow

zurück


© verpackungsmarkt.net0.00056695938110352
Letzte Aktualisierung am 01.02.2023
Homepage Übersetzung
Werbung
 
 
 
 
xpress-Login